Donnerstag, 9. Oktober 2014

Kein Anschluß unter dieser Nummer - oder wie Reklamationen NICHT bearbeitet werden sollen!



Wirklich schlimm, wenn die Geschäftsführung mit Reklamationen so umgeht, wie eben live erlebt. Die Damen und Herren im "Kundenservice" haben zwar Arbeitsanweisungen aber ab a keinen weiteren Handlungsspielraum. Und weiterverbinden zu jemand mit mehr Kompetenz? Nicht möglich. Nur via Mail. Und die landet wo? info@....SO - geht Kundenservice NICHT

Leider ist so eine Geschichte austauschbar. Ob es sich um einen Dienstleister, Handwerker oder wie hier um einen Versandhandel dreht.
Viel zu oft wird das Thema Reklamation und Kundenbindung einfach stiefkindlich oder - schlimmer - gar nicht behandelt.

Wie in diesem Fall zum Beispiel, in dem die Damen und Herren an der "Hotline" einfach nur eingeschränkte Möglichkeiten haben eine Reklamation im Sinne des Kunden zu bearbeiten. Ist dies so nicht zu lösen, dann, ja was?
Durchstellen an eine höhere Instanz? Nicht möglich. Kunden dürfen eine Mail an kundenservice@ schicken und hoffen, das Ihr Anliegen Gehör findet.

Hier in diesem Fall - fand es das nicht. Und ich sitze mit einem defekten Gerät und der Reklamation weiter ohne Lösung da.

(Irgendwelche Mechaniker hier?)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen